Barrierefreies Web:

Wie schon unter Rubrik Website besonders erwähnt, möchten wir mit unseren Webseiten nicht nur Informationen vermitteln, sondern auch für Behinderte leicht abrufbar sein.

Um Ihnen dieses Thema näher zu bringen, haben wir die folgenden Informationen zusammengestellt:

Meldung im Heise-Ticker vom 18.12.2002
Das World Wide Web Consortium (W3C) hat seine Richtlinien für behindertengerechte Browser verabschiedet. Die User Agents Accessibility Guidelines 1.0 wenden sich zwar in ihrer Wortwahl ausdrücklich an die Entwickler von User Agents, ...

Bisher waren die Bedürfnisse von Menschen mit körperlichen Behinderungen und alten Menschen nur begrenzt Anlaß zu technologischen Innovationen. Um diesen bisherigen Zustand umzukehren, wurde 1991 in der Evangelischen Stiftung Volmarstein das Forschungsinstitut Technologie-Behindertenhilfe gegründet. Das FTB stellt die Bedürfnislage von Menschen mit Behinderungen und alten Menschen in den Mittelpunkt und nicht länger nur die industrielle Verwertbarkeit neuer Technologien.

Wie man anwenderfreundliche Webseiten programmiert, zeigt das neu erschienene Praxishandbuch "Barrierefreies Webdesign" von Jan Eric Hellbusch. Der bisher einzige deutschsprachige Titel zu diesem Thema ist im Heidelberger dpunkt.verlag erschienen und kostet 44,00 Euro.

[ Deutsch · Englisch ]
Letzte Änderung: 05.02.2008 14:58 Uhr
Blumenau 50 · 22089 Hamburg · http://lavielle.com/technology/accessibility.phtml
ACHTUNG: Diese Seite benutzt Cascading Style Sheets (CSS). Leider fehlen die CSS Informationen oder Ihr Browser unterstützt kein CSS! Daher wird diese Seite deutlich anders aussehen, als vom Autor beabsichtigt.